Raum für Gesundheit und Wachstum

  Anne Matiatos




Testimonials





"Ich kam zu Frau M. da ich grosse gesundheitliche Probleme (HWS/posttraumatische Belastungsstörungen/Lipomatosis dolorosa) und auch Probleme innerhalb der Familie hatte.

Meine Enkelin erkrankte mit 1.5 Jahren an einer sehr seltenen, meist tödlich verlaufenden Krankheit und 2 Tage nach ihrem 4. Geburtstag kam es zu einem erneuten Rückfall. Ich hütete die Kleine seit ihrer Geburt sehr viel und wir haben eine starke Bindung.

Ich sprang im Haushalt meines Sohnes ein. Während des langen Klinkaufenthaltes war ich für alles zuständig, vom Suchen einer zahlbaren Wohnung bis zur Post, die Wäsche im Spital von 4 Personen, davon 2 kleinen Kindern war dazu nicht zu unterschätzen. Es war mir sehr wichtig, dass sich die Eltern nicht auch noch mit anderen Aufgaben als der Betreuung der Schwerkranken zu kümmern hatten.

Ich stand vor einem schwarzen Loch. Auf der einen Seite meine gesundheitliche Situation und auf der anderen Seite, die schwerkranke Enkelin und ihre kleine, in der Zwischenzeit, geborene Schwester.

Ich war am Anschlag und dies wirkte sich auf meine gesundheitliche Situation sehr stark aus. Meine Schlafstörungen waren wieder da, die Schmerzpegel stieg teilweise ins Unerträgliche und ich war überfordert.

Durch die Therapie fand ich wieder zu mir selbst und meine innere Ruhe, ich konnte loslassen und die Situation so akzeptieren wie sie sich darstellt, wie sie ist. Ich lernte im Heute und Jetzt zu leben und keine Pläne für die Zukunft zu schmieden. Was wäre wenn….

Heute bin ich mehr oder weniger ausgeglichen. Meine gesundheitliche Situation schwankt zwar immer noch stark, aber ich kann damit sehr gut umgehen. Ich lernte, innere Ruhe zu bewahren (die äussere Ruhe war kein Problem für mich) und auf meine innere Stimme zu hören und danach zu handeln.

Ohne Therapie hätte ich die gesamte Situation nicht so gut überstanden und es wäre sicher nicht so «glimpflich» für mich ausgegangen.

Frau M. war für mich der Rettungsanker in dieser sehr schwierigen Zeit und ich wusste, dass sie immer für mich da ist. Auch verstand sie es, wenn ich geplante Therapiezeiten kurzfristig absagen musste, weil ein Notfall eingetreten war. M.R.


Du hast mich mit sehr viel Bewusstsein, Wachheit und einen guten Gefühl für Rhythmen begleitet. Wagtest nachzufragen auch wenn es schwierig war. Das Ganze mit einer gehörigen Portion Humor. Ich fühle mich bei Dir mit allem angenommen. P.O.